C64 Studio 4.4 verfügbar

C64 Studio
C64 Studio 4.4

Gerade hat Georg Rottensteiner die neue Version 4.4 des C64 Studios bereitgestellt. Euch erwarten diese Neuheiten bzw. Korrekturen…

  • NEU: Per Optionsschalter könnt ihr beim Starten des C64 Studios automatisch wieder das zuletzt verwendet Projekt öffnen.
  • NEU: Farben, Tastenzuordnungen und Zeichsätze lassen sich jetzt per Button zurück auf den Standard setzen.
  • NEU: Die Sichtbarkeit der Tool-Fenster (z. B. Calculator) wird mittlerweile gespeichert, um das Arbeiten beim Editieren & Debuggen zu erleichtern.
  • NEU: Mit dem Calculator könnt ihr jetzt nicht nur Zahlen umrechnen, ihr könnt damit auch Rechnen (z. B. 100/$1A*%10).
  • NEU: Das Aktualisieren des Mem-Dumps wurde zeitverzögert ausgelagert. Dadurch geht das Scrolling nun flotter, dafür seht ihr eine Änderung evtl. etwas später.
  • Bug-Fix: Der Import von Bildern mit 4-BIT-Farbtiefe funktioniert jetzt.
  • Bug-Fix: Symbole werden nun auch an Dateien in Unterverzeichnissen korrekt übermittelt.

C64Studio_4.4Den Download der neuen Version und weitere Infos, gibt es wieder auf der Seite von Georg.

2 Gedanken zu „C64 Studio 4.4 verfügbar“

  1. Hi,

    ich habe mir vor 4 Tagen auch das C64 Studio heruntergeladen und installiert. Sowohl auf meinem Arbeitsrechner als auch zuhause werden mir allerdings auf Win7 64 Bit keine Mnemonics dargestellt .. die bleiben unsichtbar? ich gebe ein lda in den Editor und auf einmal verschwindet der Befehl und es bleiben nur noch weiße Underscores auf weißem Hintergrund davon über. Die Programme sind dann zwar lauffähig, ist aber blöd wenn man nur die Adressen oder Bytes sieht, die Befehle allerdings nicht. Kennst Du das Problem vielleicht? Dot.net 2.0 ist auf beiden Systemen installiert, daran kann es auch nicht liegen …

    1. Hallo,
      da sind wahrscheinlich nur die Farben im Eimer.

      Geh mal in die Einstellungen „File -> Preferences... -> Colorsund versuche, ob sich nach einem Klick auf „Set Defaults“ rechts unten etwas ändern.
      Falls nicht, markiere jeden der Punkte in der Liste links und wähle eine Vorder- und Hintergrundfarbe, rechts daneben aus.

      EDIT:
      Ich kann das hier sogar nachvollziehen! Die Funktion „Set Defaults“ scheint nicht richtig zu klappen. Ein Klick auf den Listeneintrag, sollte aber schon reichen. Die Änderungen wirken sich sofort aus, sodass du live den Farbwechsel verfolgen kannst.
      Ich habe den Fehler eben an den Entwickler weitergeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected by WP Anti Spam