Retro Gamer 04/2013

Retro Gamer 04/2013

Heute ist die nächste Retro Gamer eingetroffen. Der Preis ist nach nur zwei Ausgaben von 9,90€ wieder auf die 12,90€ der Erstausgabe gestiegen. Der Umfang ist zwar um 16 Seiten auf 196 angewachsen, dass sind aber immer noch 60 Seiten weniger als beim ersten Heft! Ist dass schon wieder der Anfang vom Ende? Gibt es zuwenige regelmäßige Käufer? Fragen über Fragen, aber dass wird die Zukunft zeigen… Man darf natürlich auch nicht vergessen, dass es im Heft so gut wie keine Werbung gibt!

Diesmal freue ich mich besonders über einen 17 Seiten langen Rückblick auf LucasArts. Das Studio wurde ja, nach dem Verkauf an Disney, geschlossen, die behalten nur noch die Namensrechte. Es gibt auch ein Interview mit Boris Schneider-Johne, er hat bekanntlich früher viele LucasArts Adventures übersetzt und pflegte dadurch engen Kontakt zu den Entwicklern.

Spannend finde ich auch die Retro-Revivals zu River Raid, Borrowed Time und Arkanoid. Außerdem findet man den ersten Teil der Sierra On-Line Firmengeschichte, ein Interview mit Chris Hülsbeck, Klassik-Tests zu Populous und The Bard‘s Tale im Heft. Bei den Hardware-Berichten ist ein Rückblick auf die Rechner der 70‘er mein Highlight.

Insgesamt machen die 196 Seiten wieder einen sehr guten Eindruck. Bin gespannt, ob meine Erwartungen beim Lesen, erneut erfüllt werden.

Retro Gamer 04/2013
Retro Gamer 04/2013

Ein Gedanke zu „Retro Gamer 04/2013“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected by WP Anti Spam