Turbo Chameleon 64 Beta 9a

Turbo Chameleon 64
Beta 9a erschienen

Tobias hat heute Nachmittag die Beta 9a fürs Turbo Chameleon 64 bereitgestellt.

 

Hier einige der Änderungen…

  • Dokumentation: Meine deutsche Übersetzung, die ich vor Ewigkeiten im  angekündigt habe, ist nun im Update enthalten.
    Werft einfach einen Blick in den Ordner Documentation.
  • Core: Verbesserung des Timings der RESTORE-Taste (Pause auf der PS/2-Tastatur)
  • Core – Bugfix: CIA Timer B Interrupt
  • Core – Bugfix: Emulation des Pagefox-Moduls
  • Core – Neu: Unterstüzung für Diskimages mit 42 Tracks
  • Filebrowser – Bugfix: Beim Laufwerk ändern mit + / – wird nun das Verzeichnis geleert.
  • Filebrowser – Bugfix: Images mit 41/42 Tracks wurden nicht korrekt eingebunden
  • Filebrowser – Neu: Der SID-Player unterstützt .mus & .str Dateien (compute gazette sidplayer files)
  • Filebrowser – Änderung: .crt Dateien landen jetzt standardmäßig in Slot-4 (statt 3)

 

Wie immer gibt es noch mehr infos auf der Wiki-Seite oder ihr holt euch direkt das Update auf Beta 9a und schaut in die Release-History.

2 Gedanken zu „Turbo Chameleon 64 Beta 9a“

  1. Nicht zuletzt wegen genau dieser/ihrer Seite, Herr Kierstein, lieber Jörn, habe ich mir ein TC64 zugelegt. Ganz prima Übersetzung des Bedienerhandbuchs, wenn ich das sagen darf.
    Auch retro-programming.de ist eine sehr informative und lehrreiche Seite. Ich schätze deinen Einsatz! Vielen Dank dafür.
    Ich lese, lerne und staune 🙂 Hätte es doch diese Seite vor 30 Jahren gegeben …
    Ich wünsche dir einen feinen Sommerurlaub und freue mich schon auf eine Fortsetzung an dieser Stelle.
    Beste Grüße aus Köln
    Micky

    1. Hallo Micky,
      bitte nicht so förmlich, wir sind hier doch unter uns 😉 .

      Vielen Dank für dein Lob, es freut mich immer zu hören, dass meine Texte von Interesse sind.

      Ich hoffe das Turbo Chameleon 64 erfüllt deine Erwartungen. Die Übersetzung war eigentlich nur als ‚Community-Projekt‘ fürs Forum64 gedacht. Jens Schönfeld (Chef von Individual Computers) wollte dann aber lieber die Rechte erwerben und hat mir die Übersetzung abgekauft. So ist die jetzt ganz offiziell ein Teil des Updates.

      Ich wünschte, ich hätte mich vor 30 Jahren schon so intensiv mit der C64-Programmierung beschäftig, dann müsste ich das jetzt nicht nachholen. Aber solange es mir Freude macht, werde ich die Seiten weiter füllen. Außerdem möchte ich mich auch noch mit der Programmierung des ATARI VCS 2600 und Amiga beschäftigen. Aber aktuell bin ich mit dem C64 gut ausgelastet, die anderen Systeme kommen (viel, viel) später.

      Gruß,
      Jörn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected by WP Anti Spam