RetroPie (V4.2): Bluetooth Controller

weitersagen ...
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedIn

Raspberri Pi
RetroPie: Bluetooth Controller einrichten

Einen Bluetooth Controller einzurichten, ist seit dem RetroPie-Image 3.2 zwar etwas leichter geworden, ich zeige aber trotzdem (nur zur Sicherheit) weiterhin im Detail, wie es funktioniert.
Auf dieser Übersichtsseite geht es erstmal um Grundsätzliches. Die hier gezeigten Punkte sind unabhängig vom später verwendeten Bluetooth Controller, sollen aber sicherstellen, das der Bluetooth-Adapter korrekt funktioniert.

 

Ausgangspunkt ist das RetroPie-Image 4.2

 

Kabellos über Bluetooth

Um einen Bluetooth Controller überhaupt ohne Kabel am Raspberry Pi betreiben zu können, braucht ihr zunächst natürlich einen Bluetooth-Adapter. Beim Pi 3 ist dieser ja direkt auf der Platine verbaut (ihr könnt also einfach hier weiterlesen), für die älteren Modelle benötigt ihr aber ein Bluetooth-USB-Dongle.
Da Linux eine Diva ist und nicht mit jedem redet, kann es durchaus passieren, dass ihr einen Bluetooth-Stick erwischt, der sich einfach nicht einrichten lassen will. Ich habe z. B. vergeblich versucht, diesenBIGtec Nano micro Bluetooth Mini USB Adapter“ am Pi in Betrieb zu nehmen. Obwohl in den Bewertungen erwähnt wird, dass er am Raspberry funktioniert, ist es mir nicht gelungen ihn zum Laufen zu bringen! (Auch in den Kommentaren, unten auf dieser Seite, finden sich weitere Beispiele, dass ein Stick, der eigentlich kompatibel sein soll, einfach nicht will.)

Keinerlei Probleme hatte ich bisher mit dem „Inateck Bluetooth 4.0 USB Adapter“. Außerdem gefällt es mir, dass dieser eine LED besitzt. Dann sieht man auf einen Blick, ob er gerade etwas macht. Aber auch hier kann es durchaus passieren, dass sich das Innenleben des Sticks einmal ändert und er dann evtl. nicht mehr am Pi funktioniert.

Es gibt auch eine Übersicht der funktionierenden Bluetooth-Dongles (natürlich ohne Gewähr).

 

Bluetooth Vorbereitungen

Schaltet den Pi erstmal aus! Steckt dann den Bluetooth-Adapter in einen freien USB-Anschluss.

Falls ihr gleich noch andere Controller verwenden wollt, entfernt diese bitte erstmal, damit wir keine Seiteneffekte bekommen. Startet anschließend den Raspberry wieder und verlasst die EmulationStation.

Wir wollen jetzt zunächst kontrollieren, ob der Bluetooth-Adapter wirklich erkannt wurde. Gebt dazu lsusb ein, um eine Liste der angeschlossenen USB-Geräte zu erhalten.

Der Bluetooth-Stick ist vorhanden.
Der Bluetooth-Stick ist vorhanden.

Ihr solltet euren Bluetooth-Adapter entdecken.

ACHTUNG
Falls ihr den Pi 3 einsetzt, solltet ihr nur zur Sicherheit erstmal folgendes kontrollieren, bevor ihr fortfahrt!
Gebt im Terminal einmal hcitool dev ein. Sollte bei euch hinter Devices: nichts stehen, wie auf diesem Bild

Kein Bluetooth!
Kein Bluetooth!

Dann führt die folgende Installation aus, sonst lest einfach hier weiter.

Falls nicht, gebt jetzt sudo apt-get install pi-bluetooth -y ein, um den internen Bluetooth-Adapter vom Pi 3 nutzen zu können.

Benötigte Programme für den Pi3 installieren
Benötigte Programme für den Pi3 installieren

Die Installation dauert nicht lang. Gebt zum Schluß nochmal hcitool dev ein. Jetzt sollte hinter Devices: etwas stehen!

Jetzt wird der Bluetooth-Adapter vom Pi 3 gefunden.
Jetzt wird der Bluetooth-Adapter vom Pi 3 gefunden.

Es ist zwar nicht zwingend notwendig, aber startet den Pi jetzt mit sudo reboot neu und macht dann weiter.

 

Anschließend schauen wir mit /etc/init.d/bluetooth status noch nach, ob auch der Bluetooth-Service „online“ ist. Ihr solltet folgende Ausgabe erhalten…

Bluetooth läuft
Bluetooth läuft

Falls der Bluetooth-Dienst nicht läuft, versucht mal ihn mit sudo /etc/init.d/bluetooth start zu starten.

Überprüft zum Schluß mit hciconfig, ob der Stick tatsächlich „arbeitet“.

So in der Art sollte sich der Bluetooth-Adapter melden.
So in der Art sollte sich der Bluetooth-Adapter melden.

Wichtig ist die Zeile UP RUNNING PSCAN! Diese zeigt an, dass der Bluetooth-Stick läuft und nach neuen Geräten sucht. Sollte dort DOWN stehen, dann könnt ihr mit sudo hciconfig hci0 up versuchen den Stick zu aktivieren. Fehlt das PSCAN, dann gebt mal sudo hciconfig hci0 pscan ein und kontrolliert, ob nun „gescannt“ wird.

Falls einer der eben gezeigten Punkte bei euch nicht klappt, dann verwendet ihr evtl. einen inkompatiblen Bluetooth-Stick und müsst es mit einem anderen versuchen. Ihr könnt aber trotzdem gefahrlos probieren, ob die nächsten Schritte (Controller-Einrichtung) vielleicht doch klappen. Ich denke aber nicht, dass ihr Erfolg haben werdet!

 

Probleme nach dem Booten

Ich hatte übrigens einige Probleme damit, dass der USB-Bluetooth-Adapter, nach einem Neustart, sobald einmal ein Bluetooth Controller angemeldet wurde, aufhörte nach neuen Geräten zu scannen. Dadurch ließ sich ein Bluetooth Controller, der ausgeschaltet wurde oder in den Ruhemodus ging, nicht wieder verbinden. Auch beim Einsatz von zwei Controllern ließ sich nur der erste anmelden, die Verbindungsversuche mit dem zweiten blieben erfolglos.

Bei mir hat folgendes geholfen…
Gebt erstmal sudo nano /etc/rc.local ein. Fügt dann, direkt vor dem exit 0, die beiden folgenden Zeilen ein:

Die beiden neuen Zeilen.
Die beiden neuen Zeilen.

Vergesst nicht eure Änderungen zu speichern. Bei anderen scheint es notwendig zu sein, dass man noch Pausen einlegt (s. Kommentare – Achtung: Dort werden die Zeilen in die /usr/bin/emulationstation geschrieben!).


Dies war jetzt nur die Vorbereitung auf das Kommende. Sobald Bluetooth läuft, könnt ihr euren Bluetooth Controller mit dem Raspberry verbinden.

Bootet dazu z. B. mit sudo reboot den Pi, damit die letzten Änderungen auch wirklich übernommen werden.


Schrott!!Naja...Geht so...Ganz gut...SUPER! (8 Bewertungen | Ø 3,25 von 5 | 65,00%)

Loading...


 

<<< zurück |

weitersagen ...
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedIn

20 Gedanken zu „RetroPie (V4.2): Bluetooth Controller“

  1. Ich möchte vier Controller per Bluetooth mit dem Retropie OS verbinden (Mario Kart Gamecube Multiplayer). Ist das Möglich, oder ist die maximale Anzahl an verbundenen Controllern auf 2 begrenzt?

  2. Hallo,
    leider bekomme ich es nicht hin….
    hier mal meine commando zeile…. irgendwie funktioniert das scannen absolut nicht…. bin echt verzweiflt und wüsste nicht was ich falsch mache

    pi@retropie:~ $ /etc/init.d/bluetooth status
    * bluetooth.service – Bluetooth service
    Loaded: loaded (/lib/systemd/system/bluetooth.service; enabled)
    Active: inactive (dead)
    Docs: man:bluetoothd(8)
    pi@retropie:~ $ sudo /etc/init.d/bluetooth start
    [ ok ] Starting bluetooth (via systemctl): bluetooth.service.
    pi@retropie:~ $ hciconfig
    pi@retropie:~ $ /etc/init.d/bluetooth status
    * bluetooth.service – Bluetooth service
    Loaded: loaded (/lib/systemd/system/bluetooth.service; enabled)
    Active: active (running) since Mon 2017-02-13 16:52:41 CET; 18s ago
    Docs: man:bluetoothd(8)
    Main PID: 828 (bluetoothd)
    Status: „Running“
    CGroup: /system.slice/bluetooth.service
    `-828 /usr/lib/bluetooth/bluetoothd
    pi@retropie:~ $ sudo hciconfig hci0 up
    Can’t get device info: No such device
    pi@retropie:~ $ /etc/init.d/bluetooth status
    * bluetooth.service – Bluetooth service
    Loaded: loaded (/lib/systemd/system/bluetooth.service; enabled)
    Active: active (running) since Mon 2017-02-13 16:52:41 CET; 1min 9s ago
    Docs: man:bluetoothd(8)
    Main PID: 828 (bluetoothd)
    Status: „Running“
    CGroup: /system.slice/bluetooth.service
    `-828 /usr/lib/bluetooth/bluetoothd
    pi@retropie:~ $ sudo hciconfig hci0 scan
    Can’t get device info: No such device
    pi@retropie:~ $ sudo nano /etc/rc.local
    pi@retropie:~ $ sudo hciconfig hci0 piscan
    Can’t get device info: No such device

    1. Hi,
      ein paar ergänzende Infos könnten noch hilfreich sein:

      • Welche RetroPie-Version setzt du ein?
      • Wie wurde RetroPie installiert (Image, manuell oder update)?
      • Welcher Pi wird eingesetzt?
      • Falls kein Pi3, welcher Bluetooth-Adapter wird verwendet.
    2. Hi, super Tutorial! Wollte jetzt meine Bluetooth-Controller verbinden, habe dann jedoch den Hinweis gelesen, dass andere Bluetooth-Geräte dann disconnected werden. Ist das dann nur in der Emulation-Station so, oder auch auf dem Pi ansich? In der Emulation-Station steuere ich eh nur mit dem Controller, da wäre das nicht schlimm. In der Kommando-Zeile vom Pi gebe ich die Befehle jedoch über eine Bluetooth-Tastatur ein, kann ich diese dann da nicht mehr nutzen? Vllt. hat das ja schon einmal einer von euch ausprobiert.
      Besten Dank!

  3. Hallo Leute, erstmal danke für das gute Tutorial. Es hat auch alles geklappt bei mir, ausser einer Sache. Ich nutze das P3 und einen SNES 8bitdo Controller über Bluetooth. Ich habe das Problem das der Controller zwar bestens funktioniert wenn ich im Menü bin, sobald ich aber in einer ROM bin und spielen will, funktioniert nur das Steuerkreuz und der Start Button. Die Jnöpfe A,B,X,Y funktionieren nicht. Weiss da jmd Rat?

    Danke schonmal im Vorraus.

  4. Hi,
    vielleicht hat ihr ja jemand eine Idee, ich habe einen Pi 3 und eine Wii Remote und wollte diese verbinden. Dazu bin ich wie in diesem und diesem http://www.retro-programming.de/retro-welt-2/hardware/raspberry-pi-als-emulator-retropie/retropie-controller-einrichten/retropie-bluetooth-controller/retropie-wiimote-bluetooth/ Tutorial vorgegangen. Das Problem ist, dass sich die Wii Remote nun nicht verbindet, der Bluetooth Stick ist nach einem Neustart immer wieder im Mode „UP RUNNING“ ohne „PSCAN“, weshalb das gar nicht funktionieren kann?

    Ich habe dann
    sudo hciconfig hci0 up
    sudo hciconfig hci0 pscan

    zur /etc/rc.local hinzugefügt, damit ging es ebenfalls nicht und BT war immer noch nicht im PSCAN Mode. Eine andere Quelle im Internet schlägt piscan statt pscan vor, aber auch damit hatte ich keinen Erfolg. Wäre schön wenn jemand eine Idee hat.

    Den Controller manuell über das Terminal zu verbinden funktioniert zumindest etwas, ich bekomme dann zwar durchgehend Fehler, aber ein Schritt nach dem Anderen.

  5. erkannt – aber keine Reaktion :
    Hallo …

    vielleicht kann mir irgendjemand von Euch helfen…

    Ich habe schon mehrfach erfolgreich verschiedene PS4-Controller über das retropie-setup/bluetooth-menü
    registriert und das hat immer gut geklappt…

    Jetzt habe ich einen weissen PS4-Controller der auch erfolgreich erkannt wird,
    aber wenn ich dann tasten drücke passiert nix…

    ich habe auch schon mit „rc.local“ rumgespielt und auch alle geräte getrennt.
    trotdem immer dasselbe – nur dieser §$%&/)/-weisse Controller will einfach nicht

    Gruß an alle Retro-Fans 🙂

  6. Moin ich habe eine Frage bezüglich der PS3 Kontroller ich besitze 2 Stück würde diese auch gerne beide am Retropie betreiben habe aber das Problem das nur einer Funktioniert. Dieser (a1) Funktioniert sowoll mit usb als auch über Bluetooth. Der Andere (b1) funktioniert aber weder über USB noch über Bluetooth er hat aber in einer alten retropi version 3.2.1 schon über usb funktioniert. Momentan nutze ich die Version 3.4 . Der einzige unterschied zwischen den beiden Kontrollern ist die Modellnummer cechzc2e a1 und cechzc2e b1 (http://www.kingx.de/forum/printthread.php?tid=64620) über Hilfe würde ich mich sehr freuen. danke

    1. Ich habe eben angefangen die Bluetooth-Texte nochmal durchzuspielen und an das Image 3.4 anzupassen. Eigentlich klappte bei den PS3-Controllern alles, wie bisher. Da sich meine beiden Pads problemlos einrichten ließen, habe ich leider keinen Tipp für dich.
      PS: Meiner ist übrigens ein CECHZC2J ohne Zusatz.
    1. Habe jetzt den Xiaomi Gamepad mit dem Befehl
      „sudo hidd –connect MAC-Adresse“ verbinden können. Muss aber jedes mal nach dem Neustart den Befehl eingeben. Kann man den automatisch beim starten ausführen?
      Gruß
      Max

      1. Versuch mal die Zeile in die rc.local aufzunehmen:
        Mit sudo nano /etc/rc.local die Datei zum Bearbeiten öffnen und vor dem exit 0 die von dir erwähnte Zeile einfügen.
  7. Hi danke ersteinmal für die tollen Turorials.

    Hab da mal eine kleine Frage bezüglich des PS3 Bluetooth Controller,
    habe diesen erfolgreich installiert im Retropie V3.0 nach dem starten des PIs blinkt mein BT Dongle drücke die Pairingtaste vom Controller, blinkt und verbindet sich…
    nun das nächste was mein eigentliches Problem ist das er zum jeden start von Retropie immer die Tasten neu anordnen will.

    Wie kann ich das umgehen bzw das er ihn sofort erkennt ohne eine Taste zu betätigen und alle Tasten neu vergeben muss…

    Gruss Vitja

    1. Hallo,
      eigentlich merkt sich die EmulationStation die zugewiesenen Buttons in der Datei es_input.cfg im ~/.emulationstation-Verzeichnis. Nur wenn diese nicht existiert, werden automatisch die Tasten abgefragt. Kommt bei dir diese Abfrage überhaupt automatisch oder musst du jedesmal die Tasten neu zuweisen? Setzt du die aktuelle BETA 4 ein?
      1. Hallo,

        danke für deine fixe Antwort.

        Bei jedem Neustart des Retropie V3 beta 3.0 .

        Ja er fragt mich ständig ab. In der es_input.cfg
        waren 3 Controller drinnen mein usbgamepad mit dem ich alles eingestellt hatte, dann 2x PS3 Controller obwohl ich nur einen besitze seit paar Tagen.

        Habe mein USBgamepad aus der liste gelöscht und den 2ten PS3 Controller auch. habe aber eine sicherung der alten cfg…

        Ich weiß auch nicht mehr weiter auch wenn ich im Retroarch was umstelle er übernimmt keinerlei änderung.

        Mein Ziel ist es nur den Retropie ohne neuvergeben der Tasten zu starten mit dem PS3 Controller.

        GRuss Vitja

        1. Moin,
          in der BETA 3 gab es Probleme mit der neuen Joystick-Konfiguration in der EmulationStation. Probiere es doch mal mit der aktuellen BETA 4. Du kannst dir ja ein Backup deiner SD-Karte auf den PC ziehen, dann kannst du zur Not auch wieder zurückwechseln.

          Wenn mehrere PS3-Pads in der es_input.cfg stehen, dann sieht es so aus, als würden die jedesmal eine neue ID bekommen. So ein Verhalten ist mir bisher allerdings auch unbekannt.

          1. Hi, ich bin es noch einmal ;D

            also mit der Beta4 hat es wunderbar geklappt.
            Vielen lieben Dank.

            Mir geht es nur noch um eine kleine Sache…
            Im retroarch wenn ich im psx auf Analog stelle dann nimmt er das nicht an… wie stelle ich das ein das es immer gespeichert bleibt?

            Mit deinem was du geschrieben hast komme ich bzw finde ich gar net das analog Menü zum umstellen in der cfg.

            Hast du da einen kleinen Rat oder Tipp?

            Gruss Vitja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected by WP Anti Spam