RetroPie (V4.2): Playstation 3 Controller (Bluetooth)

weitersagen ...
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedIn

Raspberri Pi
Playstation 3 Controller per Bluetooth einrichten

Den PS3-Controller einrichten, ist überhaupt nicht schwer. Folgt einfach den hier gezeigten Schritten.

 

Ausgangspunkt ist das RetroPie-Image 4.2
Achtung: Lest euch vorher bitte „RetroPie: Bluetooth-Controller“ durch!

 

Ich habe die Einrichtung übrigens mit dem Ur-Sixaxis-Controller für die Playstation 3…

SIXAXIS-Controller
SIXAXIS-Controller

…und einem der späteren Dualshock 3-Controller durchgeführt.

Dualshock 3 Sixaxis
Dualshock 3 Sixaxis

 

Kabelgebunden
Am einfachsten ist es, einen PS3-Controller direkt per USB-Kabel am Pi zu betreiben. Dann funktioniert er sofort, wie viele andere Pads auch.

Der Controller wird in der EmulationStaion erkannt.
Der Controller wird in der EmulationStaion erkannt.

Schöner ist es natürlich kabellos.

 

PS3 Pad kabellos über Bluetooth

Falls ihr es noch nicht gemacht habt, richtet zunächst den Bluetooth-Adapter, wie unter „RetroPie: Bluetooth-Controller“ beschreiben ein!

Ihr braucht nun euer PS3-Pad und nur zur Einrichtung noch ein Mini-USB-Kabel für das Pad (so eins ist ja vorhanden, da ihr es zum Laden benötigt). Außerdem sollte der Bluetooth-Adapter laufen!

Die benötigten 'Teile'
Die benötigten ‚Teile‚

Schaltet den Raspberry erstmal aus! Verbindet dann das PS3-Pad, über das USB-Kabel, mit dem Pi. Falls ihr noch andere Controller verwendet, entfernt diese bitte, damit wir keine Seiteneffekte bekommen. Startet anschließend den Raspberry wieder und verlasst die EmulationStation.

Wir wollen nun kontrollieren, ob die benötigten Geräte erkannt wurden. Gebt lsusb ein, um eine Liste der angeschlossenen USB-Geräte zu erhalten.

Bluetooth-Dongle und PS3-Controller
Bluetooth-Dongle und PS3-Controller

Ihr solltet den bereits eingerichteten Bluetooth-Adapter (der interne vom Pi 3 taucht hier nicht auf!) und euren PS3-Controller entdecken.

Bevor wir loslegen, noch ein Hinweis:
Ihr könnt die PS3-Controller z. Zt. nicht parallel zu anderen Bluetooth-Geräten (z. B. Tastatur oder Maus) betreiben. Dies teilt auch das Setup auch später noch mit…

Hinweis, dass man keine anderen BT-Geräte verwenden kann.
Hinweis, dass man keine anderen BT-Geräte verwenden kann.

Da der Bluetooth-Stick jetzt laufen sollte, wechselt in der EmulationStation zum RetroPie-Bereich und wähte dort RETROPIE SETUP aus.

RETROPIE SETUP
RETROPIE SETUP

Folgt jetzt einfach den Bildern…

P – Manage Packages
driver - Manage driver Packages
driver – Manage driver Packages
819 – ps3controller

Hinter ps3controller sollte nichts und im folgenden Fenster oben eigentlich (Not installed) stehen. Wenn dem so ist, dann wählt den Punkt S - Install from source aus. Steht dort bereits installed, dann ist der Treiber schon vorhanden und ihr könnt hier weitermachen.

S - Install from source (falls der PS3-Treiber noch nicht installiert ist)
S – Install from source (falls der PS3-Treiber noch nicht installiert ist)
Die Installation läuft.
Die Installation läuft.

Sobald die Installation abgeschlossen ist, das dauert ca. fünf Minuten, gelangt ihr zurück ins Menü, dass nun etwas anders aussieht.

Das Menü hat sich geändert, nun steht oben Installed.
Das Menü hat sich geändert, nun steht oben Installed.

Ihr könnt nun das RETROPIE SETUPSCRIPT wieder verlassen und zur EmulationStation zurückkehren. Sobald ihr dort angekommen seid, öffnet das Menü (drückt den von euch zugewiesene START-Taste auf der Tastatur) und wählt CONFIGURE INPUT aus.

Einen Controller einrichten.
Einen Controller einrichten.

Nachdem sich das nächste Fenster öffnet,

retropiev402_bt-ps3_001könnt ihr das USB-Kabel vom PS3-Pad abziehen. Drückt anschließend die PS-Taste, um den Controller per Bluetooth zu betreiben. Die LEDs blinken einige Sekunden und bei DualShock vibriert der Controller, dann steht die Verbindung.

Die Verbindung steht.
Die Verbindung steht.

Anschließend könnt ihr einfach, wie gewohnt, eine Taste am Controller gedrückt halten, um mit der Einrichtung fortzufahren.

 

Einen zweiten Controller hinzufügen

Möchtet ihr zu zweit spielen, dann wollt ihr evtl. auch noch einen weiteren PS3-Controller über Bluetooth anmelden. Schließt einfach das zweite Pad per USB an, ruft nochmal das Menü in der EmulationStation auf und macht weiter, wie eben gesehen.

 Zwei PS3-Controller sind über Bluetooth mit dem Pi verbunden.
Zwei PS3-Controller sind über Bluetooth mit dem Pi verbunden.

Damit sind wir am Ende angelangt und die Playstation 3-Controller sollten jetzt funktionieren. Ihr müsst sie nur noch für RetroArch einrichten.


Schrott!!Naja...Geht so...Ganz gut...SUPER! (13 Bewertungen | Ø 4,31 von 5 | 86,15%)

Loading...


 

<<< zurück |

 

weitersagen ...
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedIn

82 Gedanken zu „RetroPie (V4.2): Playstation 3 Controller (Bluetooth)“

  1. Hallo Jörn,

    erstmal vielen Dank für deine ausführlichen Anleitungen zu diesem Thema. Ich saß heute abend ungelogen 3 Stunden vor dem Fernseher und habe probiert.
    Die gute Nachricht: Die Controller laufen.
    Die Schlechte: Nicht so wie ich gerne hätte.

    Folgendes Setup:
    RPi3 mit neuster Version, OSMC + Retrosmc, 2x DualShock PS3 Controller Original

    Deine Anleitung habe ich soweit befolgt, Bluetooth intern aktiviert, auf pscan gesetzt… Und die ganze Zeit wollten die verdammten Controller sich nicht verbinden.
    Als allererstes fiel mir auf: Im Terminal steht media@osmc anstatt pi@retropie. Wie ich das wechsel konnte ich nirgendwo ergooglen – und leider bin ich auch noch nicht so affin mit dem RPi. Es hat am Ende aber doch alles irgendwie geklappt mit den Kommandos.

    Am Ende hab ich dann die Controller über das Script verbunden – per USB angesteckt, den Reset-Knopf des Controllers hinten betätigt, abgezogen, PS Taste gedrückt und… ENDLICH! Sie vibrierten!

    Also zurück ins Retro, alles zugewiesen für beide Controller und gemerkt… es hakt ein wenig. MegaDrive Emulator gestartet, Golden Axe gestartet und… Player 1 Hakt wie bekloppt (Verzögerung von Kommandos um bis zu 3 Sek, wenn er dann akzeptiert wird, wird er um mehrere Sekunden hinausgezögert) – so lässt sich nicht spielen. Meine Freundin am anderen Controller hatte keine Probleme.

    Während des Spielens wurde mein Controller getrennt und hat sich wieder verbunden. Mit dem Ergebnis: Ich konnte ruckelfrei spielen, ihrer hat dafür dann geruckelt.

    Die Runde zwangsläufig fertig gespielt… und am Ende den Pi neu gestartet. Die Controller waren natürlich nicht mehr verbunden, im OSMC auch unnötig. RetroPie aus dem OSMC gestartet, versucht… Nix. Keine Verbindung mit den Controllern möglich. Wieder zurück ins OSMC, rein ins Terminal, hciconfig Abfrage gemacht… hci0 UP – kein pscan…

    Das Script fürs rc.local probiert… gebootet.. Oben steht dann nur „Failed to load rc.local“ => Kein pscan aktiv.

    Da ich meinem Schwager das ganze auch einrichten wollte, wollte ich fragen: Was gibt es für Umwege, was mach ich falsch? Ist es in dem Setup mit OSMC gar nicht flüssig machbar?
    Ich kann ihm nicht zumuten, jedes mal ins Terminal und Kommandos eingeben und dies und das… Auch für mich wäre es schöner Luxus, wenn ich am Ende über OSMC nur RetroPie starten muss, den Controller nehme und drauf los daddeln kann…

    Danke schon einmal im Voraus sofern du das liest und antwortest 🙂

    1. Hi,
      auch hier mache ich es kurz: Ich habe noch nie OSMC eingesetzt, daher kann ich dir da auch nicht großartig weiterhelfen.
      Es empfiehlt sich immer, alles mit einer sauberen und unverbastelten RetroPie-Version zu testen. Image drauf, Controller einrichten, ein Spiel starten. Wenn alles läuft, Backup ziehen und es dann mit anderen Setups versuchen. So weiß man wenigstens schonmal, wo man anfangen muss zu suchen (generelles Bluetooth-Problem oder haut ein anderes Programm dazwischen).
      1. Hey Jörn,

        Alles klar, das ist schon mal ne Ansage 🙂 Vielen Dank für die fixe Antwort.
        Da es mich trotz allem juckt:
        GamePads mit USB-Dongle würden jedoch reibungslos mit RetroPie laufen, oder?

        1. Da wäre ich vorsichtig. USB-Dongles müssen auch explizit unterstützt werden. Reine USB-Pads machen die wenigsten Probleme. Da mir hier aber schon zuviele Probleme untergekommen sind, gebe ich keinerlei Empfehlungen.
          1. Okay… Vielen Dank auf jedenfall für die Auskunft… Dann werde ich wohl oder übel auf Kabel zurück greifen müssen… Es scheint, dass retrosmc mit den Controllern auf Bluetooth, speziell bei mehreren, Probleme kriegt… Werde die Controller aber noch mal auf einem sauberen Retropie Image testen.

  2. Hi, habe ein Problem beim Starten des N64 Emulators, speziell bei Mario Kart 64.
    Nutze folgenden Kabi PS3 Controller: https://www.amazon.de/Kabi-Bluetooth-Controller-kostenloses-PlayStation/dp/B073X328Y9/ref=sr_1_fkmr0_1?ie=UTF8&qid=1505470285&sr=8-1-fkmr0&keywords=kabi+contro

    Habe diesen im System eingebunden und er funktioniert sowohl im Menü, als auch beim GBA Emulator. Nur, wenn ich den N64 Emulator starte dann wird die Bluethooth Verbindung unterbrochen und der Controller ist aus.

    Hast du da eine Idee?

  3. Hallo Jörn.
    Ersteinmal danke für diese wirklich tollen Anleitungen zum Thema retro pi die du hier zusammen gestellt hast.

    Ich habe aktuell leider ein Problem mit meinem PS3 Controller und meinem BT Dongle.

    Ich nutze derzeit einem Pi2 mit Retropie 4.2 und einem ASUS BT400 Dongle.
    Ich bin deiner Anleitung sehr aufmerksam gefolgt und habe zu Anfang auch erstmal in der Konsole geschaut ob der Dongle arbeitet. Tut er auch, alles gut. Nach dem ich die BT Treiber für den PS3 Controller installiert habe, verbindet sich dieser aber nicht mit dem Pi. Nach etwas grübeln habe ich über die Konsole gesehen das der BT Dongle nun nicht mehr arbeitet (Active: failed). Nach dem deinstallieren der PS3 BT Treiber, läuft der Dongle aber wieder wie vorher. Das ganze habe ich jetzt noch ein zweites mal probiert, mit dem selben ergebniss. Nach der Installation der PS3 Treiber, lässt sich der Controller nicht verbinden und der Dongle scheint nicht mehr zu laufen.

    Hast du evtl. irgend welche Ideen?
    Danke schon mal und einen lieben Gruß.

    1. Achja, ganz vergessen zu schreiben.
      Grundsätzlich funktioniert das Asus BT400 aber mit dem Pi2 und retropie, da ich damit auch meinen 8bitdo SFC30 ohne Probleme betreibe.

      1. Hallo,
        ich habe leider keinen Tipp für dich.

        Die Bluetooth-Adapter haben mich früher auch in den Wahnsinn getrieben. Seit dem Pi3 beschäftige ich mich nicht mehr mit externen Adaptern, die sind mir einfach zu unberechenbar.

        1. Ich bin mittlerweile auf dem Pi3 umgestiegen und dort läuft der PS3 Controller absolut super! Auch bei meinem Kumpel hab ich den PS3 Controller auf seinem Pi3 zum laufen gebracht. Für meinen Pi2 werde ich mir bei Gelegenheit noch mal einen neuen BT Dongle besorgen (den, den du in deiner Anleitung verwendet hast). Noch mal vielen Dank für deine großartige und ausführliche Anleitung!

  4. Hallo,

    vielen Dank für die Ausführliche Anleitung. Die Installation meiner beiden PS3 Controller (bluetooth) hat gut geklappt.

    Leider habe ich das Problem, dass mein Raspberry Pi3 die PS3 Controller nicht mehr per Bluetooth erkennt, nachdem ich dieses wieder kabellos an der PS3 benutzt habe.

    Ich habe die Controller breits resetet, dass brachte leider nichts.

    Was mache ich falsch?

    Gruß, Marco

    1. Hallo,

      habe den zweiten PS3 Controller (bluetooth) zum laufen bekommen.

      Habe dazu in der Datei

      rc.local
      die Zeilen

      sudo hciconfig hci1 up
      sudo hciconfig hci1 pscan

      eingefügt. Offenbar war bei hc1 der pscan nicht aktiviert.

      Gruß, Marco

  5. Hi,
    ich hab einen PI3 und meinen PS3 Controller auch perfekt gem. Anleitung mit dem internen Bluetooth verbunden und am Laufen. Alles gut soweit.
    Jetzt habe ich in Retropie 4.1 noch das aktuelle Kodi 18 nachinstalliert. Leider funktioniert in Kodi der PS3 Controller nicht, ich muß daher hier immer noch meine Tastatur per USB anschließen. Wie könnte ich in Kodi das PS3 Pad per Bluetooth zum Laufen bekommen? Hat hier irgendjemand einen Tip? Ich finde leider in Kodi nicht einmal eine Einstellmöglichkeit für Bluetooth…
    Grüße
    Christian

    1. Hallo.

      Solltest du wirklich einen nightly build von Kodi 18 „Leia“ installiert haben, dann möchte ich doch eher zur vor zwei Wochen erschienenen offiziellen Version 17.0 „Krypton“ raten!

      Unter Kodi 17 funktioniert der PS3 Controller über Bluetooth bei mir jedenfalls.

      1. war ein Tipfehler von mir – habe das aktuelle 17.0 KODI drauf, aber keinerlei Reaktion des PS3 Controller. Ich benutze den eingebauten Bluetoothcontroller im Pi3, bräuchte ich eventuell einen zusätzlichen am USB Port?

  6. Hi, ich habe mal eine Frage, ich habe den Raspberry Pie 3 B und einen PS3 Controller via Bluetooth verbunden. Wenn ich den PSX Emulator öffne und z.B. Tekken 3 starte, kann ich nur als Spieler 2 zocken. Am Controller leuchtet aber Player 1. Kann man das irgendwie einstellen?

  7. Hallo Jörn, vielen Dank erstmal für deine Anleitungen.

    Will mal kurz erläutern, was ich so vorhabe:

    Wir brauchen fürs Büro/Mittagspausen unbedingt was zum Daddeln. Daher meine Vision:
    „RPI3 mit onboard-Bluetooth + neuste Retropie Version + 4 wireless Bluetooth Controller = Xtrem-FUN“

    Nun meine Fragen zum Bluetooth:
    – Lassen sich 4 Controller über den onboard Bluetooth Controler auf dem RPI3 „anschließen“?
    – klappt das dann auch gut wenn alle 4 miteinander zocken, sprich ist da genügend Bandbreite um diese 4 abzunehmen?
    – oder macht es mehr Sinn für jeden Controler einen Dongle einzusetzen (was ich nicht wirklich will)

    Controler:
    – habe etliche Posts (z.b.: https://retropie.org.uk/forum/topic/4423/best-wireless-controller-for-retropie/7 ) gelesen, welche da wohl der Beste ist.
    – XBOX-360 Controler z.b: „Apparently the X360 wireless controller disconnects from the receiver if it powers off due to idle, then you need to restart your Pi to reconnect the controller. That’s really annoying.“
    => sehr unschön!
    – PS3-Controler: „PS3 controllers have always worked fine for me via USB Bluetooth and built-in Bluetooth, but a lot of people seem to have trouble with them for some reason. You also need to plug them into a USB host such as a computer or charging station to recharge, they will not recharge directly off a USB charger. If you want to plug them into your Pi to charge, then you need to reboot to recognise the different USB controller. You need to attach a keyboard to pair PS3 initially which is fiddly if you have multiple RetroPie setups or re-flash regularly (which I do).“
    => ebenso nicht toll 🙁
    – der Autor „suprjami“ empfiehlt hier den Logitech F710.

    Bevor ich nun wild loskaufe und mich ins finanzielle Unglück stürze 🙂 würde ich gerne Deine Meinung dazu hören, da Du ja ne Menge Erfahrung mitbringst.

    Ich will nicht vor jedem Start die Controler neu pairen oder einrichten müssen, das wäre verschenkte Pausenzeit.
    Leicht gesagt: ich suche ein Setup das einfach funktioniert 🙂
    Hoffe du kannst mir hierbei helfen.

    1. Hallo Robby,
      ich kann leider nicht allzuviel zu deinen Fragen sagen, da ich selbst nie mehr als zwei Controller gleichzeitig angeschlossen habe. Ich kenne auch das Logitech-Pad nicht.

      Die beste Erfahrung, wenn es um kabellose Controller geht, habe ich bisher mit den 360-Pads gemacht. Die waren immer einfach zu installieren und liefen problemlos. Mit Bluetooth habe ich immer wieder mal Probleme. Auch die Info zu den XBox-Pads, kann ich so nicht ganz bestätigen. Normalerweise ist ein Re-Connect kein Problem. Unter RetroArch oder der EmulationStation klappt das (habe es eben extra nochmal ausprobiert). Aber bei eigenständigen Emulatoren kommt es evtl. zu Problemen, diese würde ich aber eher beim Emulator suchen.

      Ich würde dir daher raten, mal in den von dir zitierten Foren nachzufragen. Da findet sich bestimmt jemand, der ein solches Setup im Einsatz hat.

  8. Hi, Bluetooth funktioniert bei mir (Raspberry 3 /Retropie 4.0.2). Aber wenn ich in Retropie Setup//Manage packages//Manage driver package//ps3controller//(Not installed) Install from packages auswähle, dann erhalte ich die Meldung „Could not install package(s): checkinstall: libusb-dev libbluetooth-dev“
    Ideen?
    Danke!

      1. Jetzt hat die Installation doch geklappt. Einfach nochmal wiederholt und dabei (aus Versehen) den Controller vom USB getrennt. Plötzlich lief die Installation. Beide Controller laufen nun per Bluetooth.
        Gute Anleitung! Danke.

  9. Bei der Statusabfrage kommt bei mir auch die „failed“-Meldung. Nutze Retropie 4.0.2 und den PI3 mit Bluetooth inkl. Deshalb wundert mich das besonders.
    Hat jemand eine Idee?

      1. Hallo Zusammen,

        ich weiß nicht ob ich es überlesen habe, aber ich bekomme mein Bluetooth auch nicht zum laufen (Pi3 mit Image 4.0.2).

        Ich denke Oliver meint die Statusabfrage: „/etc/init.d/bluetooth status“
        Wenn ich das bei mir eintippe kommt bei „active“ dahinter „failed“. Unter Process steht da „1575 ExecStart=/usr/lib/bluetooth/bluetoothd (code=exited, status=203/EXEC)“ hat das was zu bedeuten?

        Ich habe in einem anderen Forum gelesen, dass „sudo app-get install pi-bluetooth“ helfen soll, aber bei mir kommt die Rückmeldung, dass mein pi-bluetooth auf der newest version läuft.

        Daher bin ich nun total unsicher, was hier das Problem sein kann. Ich habe den Pi schon mehrfach neugestartet. Wenn ich nach Bluetooth Geräten suchen lasse stürzt der Pi ab, klingt logisch wenn Bluetooth nicht läuft ;-).

        Habt ihr einen Tipp für mich, was ich probieren könnte? Möchte nur meinen PS3 Controller über Bluetooth betreiben.

        Danke im Vorfeld!

        LG Dome

        1. Hi,
          ist ja sehr seltsam. Eigentlich sind Pi3 und Image ja identisch. Warum sollte es bei mir klappen und bei dir nicht?

          Da ich aktuell keinen Plan habe, was da schief geht, fällt mir nur ein, dass du es nochmal mit einem frischen Image versuchst.
          Ich würde empfehlen einfach das Image auf die Karte zu packen und dann direkt (ohne vorher ein Update zu holen) das WLAN einrichten. Falls es nicht klappt -> Updaten und nochmal versuchen.

  10. ich kriege es nicht hin.

    habe nen raspberry pi 3 und das neuste retropie drauf.

    bei mir sieht das interface schon anders aus und eine option Install/Pair Ps3 Controller steht dort nirgends.

    lediglich bluetooth devices kann ich suchen ( jedoch findet er nichts )

    1. Moin,
      nimm am besten das Image 3.8.1 und verzichte darauf, das Script zu aktualisieren, dann sollte es wie oben beschrieben aussehen.
      Durch die anstehende Version 4.0 gibt es bereits Änderungen, die sich bei einem Update auch auf die aktuelle Version auswirken.

      Nachdem RetroPie 4.0 offiziell erschienen ist, werde ich die Beschreibungen wieder anpassen.

  11. Hallo Zusammen,

    Stick funktioniert alles funktioniert wie in der Anleitung. Kann den PS3 Controller Pairen. Jedoch nach einem Neustart lässt sich der Controller nicht mehr Pairen. Hab auch den Text in die /etc/rc.local eingefügt. Die Dienste des BT Sticks laufen nach dem Neustart und der Text in der /etc/rc.local steht nach wie vor drin aber der Controller verbindet sich nicht über Bluetooth. Anscheinend hab nur ich den Fehler und keiner will oder kann mir helfen. Ich habe noch eine zweite MicroSD bei der die Controller noch funktionieren ich bei der Installation aber nichts anders gemacht habe. Vielleicht kann mir ja jemand helfen.

    1. Moin,
      ich denke nicht, dass keiner helfen möchte, da du aber schon vieles ausgeschlossen hast, gestaltet es sich nicht sehr leicht.

      Daher noch einige Fragen:

      • Welchen Pi und welchen Bluetooth-Stick setzt du ein?
      • Um welche RetroPie-Version handelt es sich, bei der funktionierenden SD-Karte?
      • Welche RetroPie-Version möchtest du jetzt installieren?
      • Falls die Versionen unterschiedlich sind: Hast du schon mal versucht, die selbe Version, wie bei der funktionierenden SD-Karte, auf die neue zu installieren?
  12. Hallo,

    schön geschrieben deine Anleitung und sehr ausführlich. Danke dafür.

    Ich habe einen PS3 Controller den ich per Bluetooth-Dongle anschließen möchte. Der BT-Dongle und der (noch per USB-Kabel) angeschlossene PS3-Controller werden bei lsusb angezeigt.

    hciconfig zeigt mir auch ein „UP RUNNING PSCAN“.

    Wenn ich nun den Controller vom Kabel löse, die PS-Taste drücke blinken wie von dir beschrieben die LEDs, die Vibration erfolgt, aber mehr nicht. Alle LEDs sind dann ausgeschaltet und der Controller funktioniert nicht weiter.

    Habe ich etwas übersehen?

    1. Ich habe eben angefangen die Bluetooth-Texte nochmal durchzuspielen und an das Image 3.4 anzupassen. Eigentlich klappte bei den PS3-Controllern alles, wie bisher. Da sich meine beiden Pads problemlos einrichten ließen, habe ich leider keinen Tipp für dich.
      Petzi hat am 26.01.16 in den Kommentaren, aber über Probleme mit bestimmten PS3-Controllern berichtet.
  13. Hallo. Sehr liebevoll beschrieben Anleitung. Danke dafür.
    Ich bin auf deine Seite gestoßen, da ich mich vorab erstmal über das RetroPi informieren wollte. Das heißt ich besitze aktuell weder Controller noch Respberry Pi.
    Da ich aber auch gerne aufs Retrogaming zurück kommen wollte, hat mir deine Seite geholfen die nötige Hardware & Einstellungen auszuwählen. Eine Frage bleibt allerdings offen. Ich würde auch zwingend 2 Controller (Multiplayer) benutzen wollen. Die Einrichtung hast du ja auch bereits bestens beschrieben. Brauche ich (wie in deinem Foto angegeben) auch 2 Bluetooth Dongle? Oder ist der Grund, dass du zwei verschiedene Controller verwendest. Welchen der Controller würdest du, ohne finanzielle Rücksichtnahme, eher empfehlen?

    LG

    P.S.: Ups, doch zwei Fragen! 😉

    1. Hi,
      da ist nur ein Bluetooth-Dongle!
      Auf dem Bild am Schluß der ersten Einrichtung, siehst du noch den Adapter für meine kabellose Maus & Tastatur von Logitech. Auf dem letzten Bild mit beiden Controllern ist links mein WLAN-Stick zu sehen (mit der kleinen grünen LED).

      Wie welchen der Controller? Wenn es um die PS3-Pads geht, würde ich den Dualshock 3 nehmen. Der hat alle Funktionen des „Sixaxis“ und zusätzlich noch die ‚Rüttel-Funktion‘ oder beziehst du dich auf die Bluetooth-Controller allgemein?

      Gruß,
      Jörn

  14. Kann mir evtl. jemand sagen welcher Button für A B X Y verwendet weden muss, damit ich im PSX Emu X „Dreieck“ „Quadrat“ „Viereck“ auch richtig belegt habe? Ich werde einen Sixaxis Dualshock 3, leider via USB da der Akku defekt ist und richte den Controller über das Automatische Setup ein

  15. Jo moin,
    Auch ich bedanken mich für deine ausführliche Beschreibung. Ich habe allerdings das Problem, dass die controller (original ps3 controller) nicht connecten wollen. Sie blinken, vibrieren und gehen dann aus. Ich habe eben den dongle, der hier auch empfohlen wurde. Controller und dongle werden über USB erkannt aber verbinden sich nicht. Wenn du mir da helfen könntest wäre ich dir sehr dankbar. Gruß

    1. Hallo David,
      Ferndiagnosen sind immer schwer, daher noch ein paar Fragen:

      • Welchen Pi verwendest du?
      • Hängt der / das Dongle direkt am Pi oder an einem USB-Hub?
      • Hast du es mal mit und ohne die unter ‚RetroPie (V3.0): Bluetooth-Controller‚ erwähnte Änderung an der rc.local versucht?
      • Wenn die Verbindung abbricht, geh bitte mal ins Terminal und gib hciconfig ein. Steht da noch UP RUNNIG PSCAN?

      Gruß,
      Jörn


      PS: Es mag spitzfindig sein, aber ich habe bewußt auf eine Bluetooth-Empfehlung verzichtet! Ich erwähnte nur, was bei mir funktioniert hat.
      1. 1. ich besitze den 2. Modell B
        2. Dongle ist direkt am Pi
        3. Änderung gerade durchgeführt. Der Controller blinkt, vibriert dann laufen die leds von 1-4 rauf und runter und der controller schaltet sich aus.
        4. up running scan zeigt er auch an

        1. aích hatte mich verguckt. ich habe nicht den dongle, den du benutzt hast sondern den Cambridge Silicon Radio, Ltd Bluetooth Dongle (HCI mode). Steht allerdings auch auf der Seite mit den funktionierenden Bluetoothdonglen.

          1. Wenn du die Schritte wirklich korrekt nachvollzogen hast, dann fällt mir nicht mehr viel ein.

            Falls du noch weitere USB-Geräte (z. B. WLAN) angeschlossen hast, würde ich die auch mal entfernen, nur um sicherzugehen, dass dort keine Seiteneffekte auftreten. Du könntest nochmal versuchen, das Image frisch zu installieren und dann OHNE vorher Updates zu holen (nur Sprache einstellen und SD-Karte erweitern), das Pad einrichten. So kann man feststellen, ob das Problem evtl. erst später verursacht wird. Auch ein Test mit dem 2.6 Image wäre nicht vollkommen unnütz. Zum Schluß fällt mir dann nur noch ein, es mit einem anderen Dongle zu versuchen.

  16. Hi,
    danke für due Anleitung. Es hat alles super geklappt. Allerdings habe ich jetzt das Problem, dass ich die Tastenbelegung des PS3 Controller (über BT) jedesmal neu anlernen muss. Das pairing klappt sofort, aber die Tastenbelegung vergisst er… Habe ich was falsch gemacht?

    1. Moin,
      das Verhalten ist sehr ungewöhnlich.

      Ich glaube, es gab hier schonmal einen ähnlichen Kommentar. Dort meldetet sich das Pad immer mit einer anderen GUID beim Booten. Schau doch mal mit sudo nano ~/.emulationstation/es_input.cfg in die es_input.cfg, ob es dort mittlerweile mehrere Einträge für das PS3-Pad gibt. Eine Lösung habe ich allerdings leider auch nicht, ich habe das Problem bisher nie ‚live‘ gesehen.

          1. Hatte den Inhalt der XML Datei kopiert. Das hat wohl nicht ganz geklappt. Es ist in der Datei nur ein Controller vorhanden…

            Hast du noch ne Idee?

          2. Wie bereits geschrieben, ist mir das Problem nicht geläufig, daher nur noch ein paar allgemeine Tipps.

            1. Du könntest die es_input.cfg einfach mal löschen. Dann wird beim nächsten Start der EmulationStation der Controller wieder automatisch abgefragt und die Datei neuangelegt.
            2. Es wäre ebenfalls einen Versuch wert, das Image nochmal neu aufzuspielen (kannst vorher zur Sicherheit ja ein Backup deiner SD-Karte machen) und dann direkt ohne Update oder große Änderungen (deutsches Layout und SD-Karte ‚erweitern‘ sind aber OK) das PS3-Pad einzurichen.
            3. Falls du Zugriff auf einen weiteren Bluetooth-Adapter hast, wäre ein Test damit ebenfalls nicht verkehrt.

            Das war es dann aber auch schon, mehr fällt mir im Moment nicht ein.

  17. Hallo zusammen! Mit diesen Anleitungen habe ich es gschafft mir eine schöne Zockerkiste am Fernseher zusammenzubasteln, aber jetzt stehe ich ein wenig auf dem Schlauch und hoffe auf einen Schubs in die richtige Richtung:

    Wie schaffe ich es den PS3-Controller in VICE richtig zu mappen. „Out of the Box“ (also Joystick Device in Port 1 -> Joystick) war der Joystick auf dem rechten(!) Analog-Stick und „Feuer“ auf der Start-Taste – also unspielbar 🙂
    Ich habe dann rumprobiert mit den Custom Settings und hab’s jetzt irgendwie geschafft, dass das D-Pad die Steuerung macht und Kreis-Taste der Feuerknopf. Allerdings läuft das auch nicht so wirklich rund, wenn ich auf die X Taste drücke, dann fragt er nach dem Mapping für Fire und wenn ich dann aus versehen wieder X drücke, dann hab ich keinen Feuerknopf sondern lande immer wieder in dem Mapping für Fire. Kann man das irgendwie über die vicerc lösen? Ich hab meine Settings mal gespeichert aber die vicerc ist elendslang und ich weiß nicht was wo steht. Meine „Traumkombination“ wäre: D Pad und/oder linker Analog-Stick Joystick, X Taste Feuerknopf, PS Taste Menü, alle anderen Tasten nix. Bin für jeden Hinweis dankbar 🙂

    Gruß,
    Alex

  18. Hallo Jörn, erst mal danke für die grandiose Anleitung. Vielleicht kannst du mir helfen. Ich habe deine BT und PS3 Anleitung genutzt um eben diese Komponenten an meine Raspi anzuschliessen. Es trat kein einziger Fehler auf und mein PS3 Controller arbeitet über USB auch einwandfrei. Nur wenn ich wie am Ende deine Anleitung das USB Kabel ziehe, und versuche den Controller per BT zu paaren tut der nur fröhlich blinken und das war es. Kann es daran liegen das ich kein Original Sony Controller verwende sondern einen Nachbau von BigBen?

    1. Hi, keine Ahnung, ob sich die Nachbauten anders verhalten. Ich habe es nur mit den original Controllern getestet, hätte aber auch gedacht, dass sich ein kompatibler Clone identisch verhält. Allerdings steckt der Teufel häufig im Detail.
      Du könntest mal versuchen dein Pad, wie ein NES30 einzurichten. Zur Sicherheit könntest du vorher noch ein Backup deiner SD-Karte erstellen.
  19. Hallo Jörn,
    folgendes Problem, der erste PS3 Controller habe ich einrichten können, funktioniert tadellos, beim zweiten PS3 Controller habe ich ein Problem beim Pairing, er verbindet sich einfach nicht. Was kann das sein, bin genau nach der Anleitung vorgegangen?

    1. Moin,
      läßt sich der ‚zweite‚ Controller denn alleine, als erster Controller, einrichten und handelt es sich bei beiden ums gleiche Pad (z. B. original Sony Dualshock 3) oder gibt es dort Unterschiede?
        1. Moin, hast du auch die unter ‚RetroPie (V3.0): Bluetooth-Controller‚ erwähnten Änderungen an der rc.local vorgenommen? Kontrolliere mal, nach dem erfolglosen Versuch den zweiten Controller anzumelden, mit hciconfig ob da wirklich noch UP RUNNING PSCAN steht. Falls nicht gib die Befehle für die rc.local einmal direkt im Terminal ein und versuche dann nochmal beide Controller anzumelden. So kann man auch evtl. Fehlermeldungen besser erkennen.
  20. Hallo Jörn,

    erstmal klasse Tutorials die du hier auf deiner Seite veröffentlicht hast. Es ist super, dass du dir die Zeit genommen hast, um dein Wissen mit den anderen Besuchern hier auf deinem Blog zu teilen.

    Ich hätte da eine Frage oder eher einen Wunsch…

    Nachdem ich schon sehr lange im Internet nach Lösungen gesucht habe hoffe ich, dass du mir weiter helfen kannst. Eventuell bin ich nicht die einzige Person mit diesem Problem. Es geht darum nicht zwei PS3 Controller mit dem RaspberryPI und Retropie zu verbinden sondern vier. Ich hatte einiges über bluez gelesen aber leider nicht zum Laufen bringen können.

    Vllt. findest du ja die Zeit, 4 Controller mit dem Pi zu verbinden und deinen Lösungsweg hier zu veröffentlichen.

    Vielen Dank im Voraus, Marius.

    1. Hi, ich denke nicht, dass ich mich damit in der nächsten Zeit beschäftigen werden.
      Außerdem scheitert es schon daran, dass ich nur zwei PS3-Controller habe. Falls sich mal die Gelegenheit bietet, schaue ich es mir evtl. mal an, rechne aber nicht allzu schnell damit.
  21. Hi,
    klasse anleitung. Danke dafür.
    Ich habe trotzdem ein „Problem“.
    Ich hatte an meinem Pi schon einen Logitech Controller und XBOX controller.
    Heute wollte ich dann mal meine PS3 controller nutzen.
    sind auch alle eingerichtet und werden erkannt.
    Leider aber von meinem Spiel 🙁
    aber scheinbar weil sie controller 3 und 4 sind…
    das zeigen zumindest die LEDs an.
    pi@retropie ~ $ ls /dev/input
    event0 event1 event2 event3 js0 js1 js2 js3 mice

    wie bekomme ich die controller jetzt überredet das Sie 1 und 2 sind?

    Danke für die Hilfe
    Gruß
    Vip

  22. hm, das mit dem Pairing mit dem Controller funktioniert bei mir nicht. Ich habe als Bluetooth Adapter einen der „Sitecom CN-524“-Serie und alle Funktionen bis zum Pairing hat der Adapter auch mitgemacht.
    Bei dem Befehl „lsusb“ wird dieser auch als „Cambridge Silicon Radio, Ltd Bluetooth Dongle (HCI mode)“ angezeigt, jedoch wird in der Liste angegeben, dass man bei dem Adapter selbst erstmal den Bootmodus ändern soll mithilfe von Bluesuite unter Windows, jedoch bin ich bisher nur auf Links gestoßen, die mich nicht zur entsprechenden Seite weitergeleitet haben…

    Lohnt sich da der Aufwand das zu machen, oder sollte ich mir lieber gleich Ersatz anschaffen?

  23. Hi, ich habe den Controller erfolgreich gekoppelt etc, kann wunderbar im Menü umherwandern und im GameBoy Emulator damit spielen.
    Allerdings ist es in den anderen Emulatoren nicht möglich den Controller über Bluetooth zu verwenden. was muss ich dafür ändern oder mach ich was falsch. Wäre nett wenn mir helfen könnte.

    MfG

    Ole

      1. Habe es hinbekommen über den Menüpunkt retropie im Hauptmenü, und da die tasten zu gewiesen, jetzt geht’s auch wieder beim snes etc, aber den Bewegungssensor kann ich den auch noch anders deaktivieren? Oder nur wie du es beschrieben hattest.
        MfG
        Ole

          1. Okay, vielen Dank ich werde es dann mal so probieren, hat eingentlich gut geklappt bis ich die L2 taste gedrückt hab dann klatscht er mir für R2 nen axis wert raus also halb so schlimm, aber ich werde es dann noch mal ordentlich machen, vielen Dank nochmal, deine Anleitungen haben mir schon sehr viel geholfen, mach weiter so

          2. Die Tasten des PS3-Pads sind sehr empfindlich. Wenn du bei L2 auch R2 setzt, dann solltest du versuchen die Taste kürzer zu drücken (wirklich nur etwas antippen).
  24. Hallo,
    wirklich super Anleitung, auch die zum Aufsetzen des Pi hat mir sehr geholfen! Dafür erstmal ein großes Dankeschön 🙂

    Leider hänge ich gerade am BT-Pair mit dem Controller. Alle Schritte haben soweit geklappt – einzige Auffälligkeit war ein fehlender BT-Status (hciconfig lieferte aber up running scan) – der Rest war aber 1:1. Wenn ich den Controller vom USB trenne und die PS-Taste drücke, blinken alle LEDs zusammen, er vibriert und macht jede LED einzeln von 1-4-1-4 usw. durch und geht dann nach kurzer Zeit aus. Allerdings scheint zwischenzeitlich eine Verbindung da zu sein – wenn ich während des Spektakels jstest laufen lasse, erkennt er ihn – natürlich nur solange bis er aus geht… Leider finde ich im Netz nichts dazu, hast du eventuell eine Idee was das Problem sein könnte?

    Danke!
    Gruß
    Denis

        1. Ich habe mich die letzte Stunde noch mal mit Bluetooth beschäftigt und versucht meinen zickigen Stick zum Laufen zu bringen. Leider bin ich dabei über keine hilfreichen Tipps gestolpert. Der Stick will bei mir einfach nicht. Unter Windows läuft er aber, daher scheint er prinzipiell zu funktionieren.
          Über Google habe ich meistens nur Punkte wie, defekte Treiber oder Probleme mit Raspbian als Ursache gefunden. Diese liegen aber schon 1-2 Jahre zurück und wurden mittlerweile behoben.
          Einer schrieb davon, dass sein Receiver für Maus & Tastatur den Bluetooth-Stick außer Gefecht gesetzt hat. Falls noch nicht geschehen, könntest du ja noch mal versuchen, ob es klappt, wenn du nur eine USB-Tastatur und den Bluetooth-Stick direkt mit dem Pi verbindest. Bei mir hatte dies keinen Erfolg.

          Daher muss ich dich leider enttäuschen und kann dir keine weiteren Tipps geben.

          Sorry,
          Jörn

          1. Gar kein Problem, ich hab auch nicht wirklich einen Fehler, an dem man aus der Ferne ansetzen kann. Ich gehe jetzt einfach mal auf den von dir getesteten Stick und berichte Neues wenn er da ist. Vielen Dank für die Mühe!!

            Grüße
            Denis

  25. Moin. Hammergeile Anleitung. Hab zwar noch nicht den Bluetooth Dongle, aber ist so gut wie bestellt. Macht wieder richtig Lust aufs Basteln. 🙂

    Schönen Sonntag noch. Gruß Michael

    1. Hallo Jörn,
      einen Dongle habe ich. Sollte auch funktionieren. habe das teil mit deiner anleitung getestet. ich würde gerne den amazon controller verwenden. denkst du das könnte funktionieren.
      gerhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected by WP Anti Spam