Turbo Chameleon 64 Beta 9c

Turbo Chameleon 64
Beta 9c steht bereit

Gestern Abend hat Tobias die nächste Beta für das Turbo Chameleon 64 veröffentlicht. Die Version 9c beinhaltet eine lange Liste an Verbesserungen, die die Kompatibilität erhöhen und einige Neuerungen.

Hier ein Auszug:

  • Core-Bugfix: Sprite-Crunch-Fehler bei der VIC-II Emulation behoben.
  • Core-Bugfix: Das Timing für den Rahmen wurde verbessert.
  • Core-Bugfix: Probleme mit der Echtzeituhr (TOD) des CIA wurden behoben.
  • Core-Neu: Die sog. ‚half tracks‚ (z. B. als Kopierschutz verwendet) werden bei der Laufwerksemulation nun unterstützt.
  • Core-Änderung: Die Framebufferposition wurde für eine besser NTSC-Ausgabe über VGA geändert.
  • Filebrowser-Bugfix: Die Disk-ID war falsch, wenn D64-Abbilder genutzt wurden.
  • Filebrowser-Bugfix: .t64-Dateien werden nun vor der Benutzung geprüft, so dass ‚falsche‚ Dateien (ungültiger Header) nicht mehr zu Problemen führen.
  • Filebrowser-Neu: Unterstützung für .G64-Dateien mit ‚half tracks‚
  • Filebrowser-Neu: Unterstützung für .p00-Dateien.
  • Filebrowser-Neu: Im SID-Player kann man mit  F7 den Bildschirm löschen.
  • Menu- & Freezer-Bugfix: Auch hier gab es Probleme mit der Echtzeituhr.

Damit ihr nicht denkt, das ist doch alles nur theoretisch – Die Änderungen betreffen u. a. folgende Spiele (‚Slurpy‚, ‚Secret of Kandar‚, ‚Arkanoid‚, ‚Frogger‚ und ‚Might and Magic 2‚) und Demos (‚One Year Camelot III‚ von Camelot, ‚+H2k‚ von Plush, ‚Edge of Disgrace‚ von Booze Designs, ‚Natural Wonders‚ & ‚Coma Light 13‚ von Oxyron und ‚Psykolog‚ von Panoramic Designs), die bisher Probleme machten.

 

Alle weiteren Infos und den Download gibt es wieder in der Wiki…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected by WP Anti Spam