OneDrive: Speichervolumen behalten!

Wie ihr euer aktuelles Speicherkontingent bei OneDrive behalten könnt.

OneDriveVor knapp zwei Jahren habe ich OneDrive (früher SkyDrive) mal empfohlen. Auch heute stehe ich noch zu dem Dienst, obwohl Microsoft vor wenigen Wochen für große Aufregung sorgte. Am 02.11.15 wurde nahezu still und heimlich im OneDrive-Blog angekündigt, dass man den Speicher aller User, die OneDrive kostenlosen nutzen, drastisch reduzieren wird. Dies wurde als „Verbesserung der Produktivität und Zusammenarbeit“ betitelt.

Mein „alter“ Beitrag enthält übrigens noch viel zu kleine Werte! In der Zwischenzeit waren 15GB kostenlos, dazu kamen noch mal 15GB für das Hochladen von Bildern und bis zu 5GB für die Freundschaftswerbung. Nun wurde verkündet, dass man Anfang 2016 den Speicher für alle kostenlosen Nutzer, auf 5GB zurückschrauben wird! Der Bonus für das Hochladen der Bilder entfällt dabei komplett. Einzig der durch die Freundschaftswerbung „erworbene„ Zusatzspeicher sollte weiterhin erhalten bleiben.

Auf der einen Seite mag einen dieser Schritt überraschen: Wie kann man in Zeiten, in denen die Online-Speicherung immer wichtiger wird und die Datenmengen zunehmen – man denke nur an das kurz zuvor vorgestellte Lumia 950, dass mit einer 20 Megapixel-Kamera und digitalen Negativen (die pro Bild locker 25MB groß sind) daherkommt – den Speicher verringern? Aber aus kaufmännischer Sicht ist der Schritt durchaus nachvollziehbar. Man möchte mehr Kunden dazubringen, sich eine kostenpflichtige „Speichererweiterung„ zuzulegen oder am besten gleich Office 365 ab 69,-€ im Jahr zu abonieren (dort bekommt ihr dann zusätzlich 1TB OneDrivespeicher).

Ich war zwar enttäuscht von der Entscheidung, aber nicht wirklich sauer auf Microsoft.


Ende gut, alles gut?

Mittlerweile hat Microsoft aber ein Schlupfloch geschaffen. Es ist zwar gut versteckt und wurde bisher auch nicht im OneDrive-Blog verkündet, aber ihr könnt euren bisherigen Speicher behalten!

Klickt bis zum 31.01.2016 auf diesen Link und folgt einfach den Schritten, dann wird euer kostenloser OneDrive-Speicher nicht reduziert!

Euren bisherigen kostenlosen OneDrive-Speicher behalten.
Euren bisherigen kostenlosen OneDrive-Speicher behalten.

 

Die Aktion ist mittlerweile beendet!

Aus und vorbei...
Aus und vorbei…

Falls ihr neu bei OneDrive seid, könnt ihr euch und mir zusätzliche 500MB Speicher verschaffen, indem ihr meinem Link zu Freundschaftswerbung nutzt.

 

Ein Gedanke zu „OneDrive: Speichervolumen behalten!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected by WP Anti Spam