TC64: Atari 800 XL Core

Turbo Chameleon 64
Portierung des Atari 800 XL Cores für das Turbo Chameleon 64

Im Juni wurde in der Yahoo-Gruppe zum TC64 erfolgreich für die Umsetzung eines Atari 800 XL FPGA-Kerns auf das Turbo Chameleon 64 gesammelt.

Mark Watson hat einen 800 XL Core für Mist und das DE1-Board entwickelt. Er hat sich bereiterklärt den Kern auch aufs Turbo Chameleon zu portieren, sofern ihm die entsprechende Hardware zur Verfügung steht. Dank der Spendenbereitschaft der Community und dem Einsatz von Jens Schönfeld, bekommt Mark nun ein Turbo Chameleon 64 inkl. Docking Station, RR-Net und CDTV-Fernbedienung, um sein Vorhaben in die Tat umzusetzen.

Es wird allerdings noch einige Wochen (bzw. Monate) dauern, bis es etwas zu sehen gibt. Die Umsetzung ist keine Kleinigkeit, die man in wenigen Tagen erledigen könnte.

Auch wenn ich persönlich mit dem Atari 800 XL bisher absolut keine Erfahrung habe (könnte nicht mal ein Spiel laden), freue ich mich auf den neuen Core. Der macht das Chameleon nur noch interessanter. Hoffentlich finden so neue Retro-Fans gefallen an diesem tollen Stück Hardware. Und wer weiß – vielleicht finden noch Atari ST, Schneider CPC, MSX und andere System ihren Weg aufs Turbo Chameleon … man wird doch noch träumen dürfen 😉 .

Ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten… Eventuell spiele ich den verfügbaren Core (für einen ersten Blick) mal auf mein DE1-Board.

 Update 19.07.14: Heute wurde der Atari 800 XL Core veröffentlicht!

2 Gedanken zu „TC64: Atari 800 XL Core“

  1. hallo, das timing für die displaylist stimmt noch nicht.
    wenn ich mit action! eine grafik zeichne und eine pm bewege die wegpunkte plottet, crash der screen so, das ein teil vom screen mit bytes belegt werden, die auch blinken usw.

    da muss noch dran gefeilt werden.

    ist b ei mir beim chameleon und beim de1

    gruss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected by WP Anti Spam