CBM prg Studio 3.1.0 erschienen

CBM prg StudioVersion 3.1.0 verfügbar

Nach drei Monaten hat Arthur gestern die neue Version des CBM prg Studios zu veröffentlichen.

Auf Grund der Probleme mit der 3.0.0 Version, möchte ich euch das Update nahelegen.

Außerdem gibt es noch folgende Neuerungen…

  • Code-Schnipsel für BASIC
  • BASIC 8 Unterstützung für C128 Projekte
  • Plus/4 Unterstützung beim Screen-Code-Builder
  • Verbesserung für VC-20 Projekte beim Multi-Color-Screendesigner
  • Verbesserungen beim Debuggen mit VICE

Mehr Infos gibt es bei Arthur und den Download der neuen Version findet ihr direkt hier.

CBM prg Studio 3.1.0
CBM prg Studio 3.1.0

 

CBM prg Studio 3.1.0 (BETA)

CBM prg Studio
Die Bugfixes kommen

Arthur ist aktuell dabei die Probleme / Fehler der Version 3.0.0 zu beheben. Der nächste Release wird daher primär der Korrektur dienen, es gibt aber trotzdem noch einige neue Features, wenn auch nur kleine…

  • ASM: Bedingte Breakpoints fürs VICE-Debugging break $082F if .a==12
  • ASM: Das ‚Beakpoints‚-Fenster bekommt eine Spalte in der die Speicheradresse des Breakpoints steht (dazu muss das Programm einmal erstellt werden).
    Außerdem können hier die ‚Bedingten Breakpoints‚ bearbeitet werden.
  • BASIC: Code-Ausschnitte (code snippets)
  • Screen-Designer: Fülloption
  • Screen-Designer: Gemischter Hires/Multicolor-Modus für VIC-20-Projekte
  • BUGFIXES: findet ihr unter ‚CBM prg Studio 3.0.0: Probleme

Seitdem 29.05.2014 erscheinen zwar regelmäßig Updates für die neue Version 3.1.0, allerdings gibt bisher noch keinen Veröffentlichungstermin.

 

Version 3.1.0 BETA

CBM prg Studio 3.0.0: Probleme

CBM prg Studio
Fehler & Probleme beim CBM prg Studio 3.0.0

Auch nach dem Update auf 3.0.0 gibt es einige Probleme. Sofern mir diese bekannt sind, werde ich sie hier nach und nach auflisten.

Mittlerweile ist ‚CBM prg Studio 3.1.0 (BETA)‚ erschienen. Daher habe ich Korrekturen ab BETA 3.1.0 grün hervorgehoben!

 

13.06.2014:
Wieder mal ist (leider) Seb fündig geworden 😉 .
Die Addition von Labeln bei Y-indizierter-Addressierung  sta/lda label+1,Y führt zu einer Fehlermeldung. Mit dem X-Register geht es.
Bei 3.1.0 behoben.

 

27.05.2014:
Mir sind eben zwei weitere Probleme aufgefallen, die ich auch schon an Arthur weitergeleitet habe.

1.) Das Debuggen mit VICE klappt nicht mehr so, wie in der letzten 3.0.0 BETA. Habt ihr ‚To VICE dump‚ und ‚Use VICE debugger‚ aktiviert und startet das Debuggen, dann öffnet sich zwar VICE und die Label und Breakpoints wurden geladen aber leider fehlt das Programm.
Korrektur ab 3.1.0 BETA – Dieses Problem trat auf, wenn ihr unter Optionen -> Emulator Control -> Autolaunch .prg Name etwas eingetragen hattet. Dann wurde fürs Debuggen der falsche Programmname genommen.

2.) Addiert ihr etwas auf sich wiederholende Cheap-Label, dann wird die Adresse evtl. falsch berechnet.

Korrektur ab 3.1.0 BETA – Nun kann man wieder mit einem Cheap-Label rechnen.

 

22.05.2014:
Das folgende Problem wurde per Kommentar von Seb gemeldet. Danke für den Hinweis.

Der Assembler des CBM prg Studio wurde in einem bisher unerwähnten Punkt geändert! Leider führt dies dazu, dass es bei einigen Sourcen auf meiner Seite zu Fehlern kommt, wenn die Programme mit 3.0.0 erstellt werden. Das CBM prg Studio hat sich in diesem Punkt bisher übrigens noch nie richtig verhalten (zumindest seit 2.5.3, dies ist die älteste mir vorliegende Version).

Verhalten bis zur Version 2.8.0:

 

Nur bei 2.9.0 waren beide Schreibweisen möglich (der Assembler verhielt sich aber trotzdem falsch!):

 

Seit 3.0.0 kommt es nun wieder zu einem Fehler, nur umgekehrt:

 

Korrekt wäre folgendes Verhalten:


Ihr könnt also aktuell schon, statt lda 'a', das eigentlich richtige lda #'a' verwenden.

Arthur ist sich des Problems bewußt, sobald er den Fehler behoben hat, werde ich die Sourcen auf der Seite anpassen und auf die Verwendung der dann korrigierten Version hinweisen.

CBM prg Studio 3.0.0 veröffentlicht

CBM prg StudioVersion 3.0.0 verfügbar

Nach fast fünf Monaten hat sich Arthur heute entschlossen die neue Version des CBM prg Studios zu veröffentlichen.

Beachtet bitte: ‚CBM prg Studio 3.0.0: Probleme‚!

Die größte Änderung wurde bereits in ‚CBM prg Studio 3.0.0 (BETA)‚ vorweggenommen, der Assembler unterstüzt nun den 65816-Befehlssatz. Dieser Prozessor wird z. B. in der SuperCPU verwendet.
 

Übersicht der Neuerungen

  • 65816 (SuperCPU) Unterstützung inkl. eigenem Debugger
  • Labels & Breakpoints können fürs Debuggen an VICE übergeben werden
  • BITMAP Im- und Export für den Character-Editor
  • Linien- und Rechteckfunktion für den Screen-Designer
  • Autovervollständigen für Klammern und Anführungszeichen
  • Es wurden eine Menge Fehler aus 2.9.0 behoben
  • Alle Änderungen & Bug-Fixes findet ihr in der Hilfe.

Den Download und weitere Infos gibt es wie immer auf der Seite von Arthur.

 

Zwischenzeitlich wurde das CBM prg Studio übrigens ganz kurz umbenannt:

CDE - Commodore Developer's Environment
CDE – Commodore Developer‘s Environment

 

Dies wurde aber ‚zum Glück‚ verworfen und so bleibt es beim bekannten Namen.

 

Version 3.0.0
Version 3.0.0

Retro-Magazin #29

Retro #29 …oder was lange währt, wird endlich gut

Nach fast drei Wochen des Wartens habe ich heute auch endlich die PDF der neuen Retro-Ausgabe Nr. 29 erhalten. Leider wurde ich wohl nicht in den Verteiler für die PDF-Ausgabe aufgenommen 🙁 . Durch die zurückliegenden Feiertage und die damit vorbundene Urlaubszeit, habe ich erst jetzt von Enno Coners das ‚Heft‚ bekommen.

Cover
Cover

 

Das Hauptthema, wie ihr unschwer erkennen könnt, ist 50 Jahre BASIC. Passend dazu findet ihr auf ca. 30 Seiten viel wissenswertes über BASIC.

 

Auf das Thema CBM .prg Studio freue ich mich schon länger, daher hat mich die Verzögerung auch etwas geärgert!
Im Mai 2013 hat mich Ingolf Ihrig vom Retro-Magazin um Hilfe gebeten, mit Arthur Jordison in Kontakt zu treten, da er einen Bericht über das CBM .prg Studio plant und genau diesen (auch hier wieder mit dem Schwerpunkt BASIC), sowie ein Interview mit Arthur, findet ihr nun im Heft.

Über meine Erwähnung (s. Bild) im Beitrag freue ich mich ebenfalls, aber meinen Namen hätte man schon korrekt drucken können 🙁 . Naja, shit happens…

Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Retro-Präsidenten, Enno Coners.
Auszug aus dem Retro-Magazin #29 – Seite 29
Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung von Enno Coners.

 

 

 

Weitere Themen sind u. a.

  • Die neue Android-Konsole Ouya
    Ouya
     
  • Starfox wird 20
    Starfox (SNES)
     
  • und Dreamcast feiert 15. Geburtstag
    Dreamcast

 

CBM prg Studio 3.0.0 (BETA)

CBM prg Studio
Ausblick auf Version 3.0.0

 

09.05.2014: CBM prg Studio 3.0.0 veröffentlicht

 

12.01.2014
Ich habe gerade alle Mnemonics des 65816 getestet. Dazu habe ich einmal alle 256 Befehle in einem Programm hintereinander geschrieben. Dieses Programm wurde von mir dann mit dem CBM prg Studio und am C64 mit dem VirtualAssembler16 erstellt. Abschließend habe ich die beiden erstellten Programme verglichen um zu schauen, ob das CBM prg Studio ein korrektes Programm erstellt. Insgesamt war das Ergebnis schon recht erfreulich, die Adressierungsart ‚Direct Page Indirect Indexed Y‚ geht zwar noch nicht und sieben Befehle werden noch falsch erstellt, aber das zu korrigieren, sollte für Arthur kein Problem sein.
Sobald die Befehle korrekt umgesetzt werden, steht als nächstes die Prüfung an, ob der Assembler auch mit Konstanten, Berechnungen, LSB/MSB usw. bei 16-Bit korrekt funktioniert.

 

06.01.2014
Arthur hat mir gestern die nächste BETA zukommenlassen, da ich einen Fehler in der aktuellen Version 2.9.0 entdeckt habe.

Der Fehler tritt auf, wenn ihr zu einem Cheap-Label etwas addiert.

Bei der Programmerstellung wird fürs  stx eine falsche Adresse ermittelt! Es überschreibt sich selbst, da die Adresse, an der der Befehl steht, verwendet wird.

 

Neue Funktionen sind u. a. ein BITMAP-Import & Export für den Character-Editor, sowie die Unterstützung der 65816-Mnemonics (dieser Prozessor wird bekanntlich in der SuperCPU verwendet).

 

Einen Release-Termin gibt es noch nicht, ich halte euch aber auf dem Laufenden…

 

Start ins 2. Jahr

Happy New Year

Willkommen im neuen Jahr. Nicht nur der Wechsel von 2013 nach 2014 liegt nun hinter uns, auch Retro-Programming ist am 01.01. in ein neues (um genau zu sein ins zweite) Jahr gestartet!

Das erste Jahr verlief erfolgreicher, als ich es mir beim Start am 01.01.2013 vorgestellt habe.
Vielen Dank an alle, die mir, durch ihr Interesse an dieser Seite, gezeigt haben, dass meine Infos durchaus nützlich sind.

 

Wie sieht der Start ins 2. Jahr aus?

Für diesen Beitrag wurde das CBM prg Studio verwendet.Wer die Seite schon länger regelmäßig besucht, dem ist evtl. aufgefallen, dass, seit Ende November, einige Beiträge mit diesem Symbol gekennzeichnet sind.

Das habe ich nicht nur aus Spass gemacht. Ich möchte dieses Jahr auch das C64 Studio von Georg ‚Endurion‚ Rottensteiner verwenden. Zunächst werde ich nur den nächsten Level des Spiele-Tutorials ‚L.O.V.E.‚ – ‚Level 3 – Die Fahrt zu Basis‚ damit erstellen, die begleitenden Beiträge verwenden weiterhin das CBM prg Studio.

Für diesen Beitrag wurde das CBM prg Studio verwendet.Um euch deutlicher zu zeigen, mit welcher Entwicklungsumgebung der jeweilige Beitrag erstellt wurde, habe ich das obige fürs CBM prg Studio und dieses Symbol für das C64 Studio vorgesehen.

 

Um den Einstieg zu erleichtern, beginne ich heute mit diesen drei Beiträgen:

  1. Den Anfang macht eine kurze Vorstellung des C64 Studios.
  2. Unter ‚Umstieg aufs C64 Studio?‚ findet ihr Gründe, die für einen Wechsel sprechen.
  3. Da sich CBM prg Studio und C64 Studio doch in einigen Punkten unterscheiden, gibt es unter ‚Vom CBM prg Studio zum C64 Studio‚ einen Überblick, was ihr einer Umstellung von Programmen beachten müsst.

 

Außerdem interessiert mich eure Meinung: Sind zwei IDEs zu verwirrend? Sind evtl. andere Wege der Programmerstellung besser? Nutzt die vielfältigen Möglichkeiten: Feedback (ganz links / auch anonym nutzbar), Kommentare (jetzt auch ohne Registrierung möglich!) oder E-Mail (s. Impressum) um mir eure Meinung mitzuteilen. Außerdem findet ihr in den Beiträgen rechts, neben anderen Umfragen, auch eine zum Thema ‚Womit erstellt ihr eure Programme?‚.

 

Ich hoffe, ich kann euch, auf diesen Seiten, auch 2014 hin und wieder begrüßen,
Jörn

 

CBM prg Studio 2.9.0 veröffentlicht

CBM prg StudioNächste Version verfügbar

Nach über drei Monaten Beta-Phase ist die Version 2.9.0 endlich offiziell erhältlich. Es wurden eine Reihe von Bugs (auch diese) beseitigt und einige neue Funktionen hinzugefügt.

Einige Änderung sind u. a.:

  • NEU: Binär-Import für den Screendesigner
  • NEU: Extended Color-Mode für Screendesigner
  • Die Hilfe wurde überarbeitet
  • Korrigiert: Probleme mit den Flags im Debugger
  • Korrigiert: Probleme mit Macros
  • Korrigiert: UnDo im Screendesigner
  • uvm.

Alle Infos zum Update findet ihr wie immer direkt bei Arthur und den Download der Version 2.9.0 hier.

Vorschau auf 3.0.0.

CPS_290_MainWindow

CBM prg Studio 2.9.0 (BETA)

CBM prg Studio 
Vorschau auf die nächste Version


21.12.2013
Die neue Version 2.9.0 ist eben erschienen, dort wurden die hier erwähnten Probleme behoben.
 

13.12.2013
Habe eben eine neue 2.9.0 BETA erhalten, dort wurden alle offenen Fehler behoben, auch der gestern gemeldete Fehler beim indirekten Sprung  jmp (jmptable).

Arthur plant die Veröffentlichung der Version 2.9.0 für nächste Woche.

 

12.09.2013
Die Debugger-Probleme scheinen behoben zu sein, sowohl ADC & SBC als auch ROR & LSR funktionieren mit der heute erhaltenen EXE korrekt.

Ein offizieller Release der Version 2.9.0 kann allerdings noch einige Wochen dauern. Arthur möchte erst noch alle weiteren gemeldeten Fehler bzw. Probleme lösen (z. B. mit dem Assembler, Sprite- und Charakter-Editor).

Ich halte euch aber auf dem Laufenden…

 

11.09.2013
In der ersten Jahreshälfte sah es mit Updates ja noch mau aus, aber zur Zeit ist Arthur recht fleißig dabei. Ich habe eben ein Setup für die 2.9.0 BETA erhalten.

In der 2.8.0 Version gibt es einige Probleme mit dem internen Debugger (Additions- & Subtraktions- sowie Rotations- und Shiftbefehle wurden nicht richtig verarbeitet). Außerdem macht der Assembler in einigen Fällen zicken und meldet unbekannte Adressierungsarten, obwohl die korrekt sind.

Was sich darüberhinaus geändert hat, kann ich noch nicht sagen. Ich habe das Setup, wie oben erwähnt, erst eben bekommen und konnte noch keinen genauen Blick darauf werfen, leider gibt es auch noch keine Änderungs-Historie.

CBM prg Studio 2.8.0 veröffentlicht

CBM prg StudioNeue Version online

Wie versprochen steht das CBM prg Studio 2.8.0 seit gestern zum Download bereit. Jeder der die sehr fehlerhafte Version 2.7.0 oder die 2.7.1 BETA verwendet sollte unbedingt updaten!

Neben der Fehlerbereinigung stehen folgende Änderungen an:

  • Assembler-Direktive: Operator Calc | HiLo um die neue Option für die Berechnung der Hi- / Low-Bytes auch per Source zu steuern.
  • Screen RAM viewer: Anzeiger der BS-Ausgaben im Debugger
  • Projekt-Kommentare
  • Speichern & laden euerer Einstellungen
  • Neue Funktionen für den Zeichensatz- und Sprite-Editor
  • Das Erstellen von Programmen wurde beschleunigt

 

Achtung: Das Verhalten der Cheap-LabelinfoInfoCheap-Label beginnen mit einem @ und ermöglichen die erneute Verwendung von Sprungmarken. wurde überarbeitet. Die Prüfungen sind nun strikter.

Bisher hat folgender Code funktioniert:

 

Das war aber eigentlich falsch (ich weiß, ich habs auch verwendet)!! Die Sichtbarkeit ist hier nicht eindeutig!

Ab jetzt muss es so aussehen:

 

Bekannte Fehler / Probleme:

  • 02.09.13 – Debugger: Shiftbefehle mit Zero-Page-Adressierung bringen den Debugger zum Absturz z. B. asl $FB
     
  • 02.09.13 – Debugger: Shift- und Rotationsbefehle werden nicht korrekt ausgeführt, beim lsr wird das Carry-Flag nicht korrekt gesetzt, das Ergebnis stimmt aber, beim ror passt das C-Flag, aber das Ergebnis nicht.

 

Zurück zum Seitenanfang